Wie beende ich meinen Vertrag?

Die Modalitäten der Kündigung sind meist in den geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt. Zu beachten sind dabei vor allem die Mindestvertragsdauer und die Kündigungsfristen. Vor Ablauf der Mindestvertragsdauer ist eine vorzeitige Kündigung nur unter Zahlung aller Grundentgelte bis zum vereinbarten Vertragsende möglich.

Auch bei einer Übersiedlung wird der Vertrag in der Regel nicht aufgelöst.

Ein außerordentliches Kündigungsrecht gibt es im Fall einer nachteiligen Änderung der Geschäftsbedingungen oder Entgeltbestimmungen (siehe dazu unter „Wie bitte, mein Vertrag wird geändert?").

Allgemeine Kündigungsfristen

Für Verträge, die ab dem 26. Februar 2016 geschlossen worden sind, gilt generell eine Kündigungsfrist von einem Monat. Dabei wird die Kündigung mit Ende des auf die Kündigungserklärung folgenden Monats wirksam. Das bedeutet, dass eine Kündigung unter Umständen auch erst nach zwei Monaten wirksam wird.

Beispiel:
Eine Kundin hat einen Vertrag mit Mindestbindung bis 30.6. und es gilt die zuvor erwähnte gesetzliche Kündigungsfrist von einem Monat. Um den Vertrag zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu beenden, muss dem Unternehmen die Kündigung spätestens am 31.5. zugegangen sein. Kündigt sie etwa am 2.6., dann wird die Kündigung erst am 31.7. wirksam.

Für Verträge, die noch vor dem 26. Februar 2016 geschlossen wurden, gibt es keine gesetzliche Regelung. Oftmals war eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende des Monats üblich.

TIPP!

Wesentlich ist daher, dass die Kündigungserklärung rechtzeitig bei Ihrem Telekombetreiber einlangt.

Achten Sie auch darauf, in welcher Form die Kündigungserklärung abgegeben werden muss. Fast immer ist es erforderlich, dass die Kündigung unterschrieben ist. Ein E-Mail ohne digitale Signatur genügt häufig nicht. Meist finden sich hierzu in den AGB nähere Vorgaben.

Aus Beweisgründen empfehlen wir Ihnen, die Kündigungserklärung nachweislich an den Telekombetreiber zu senden (also z.B. per eingeschriebenem Brief). 

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen