RAPEX

Die Produktsicherheitsbehörden der EU-Mitgliedstaaten müssen Maßnahmen gegen gefährliche Produkte an die Europäische Kommission melden, die diese Information an alle anderen EU-Staaten weiterleitet. 

Liegt eine ernste Gefahr vor, erfolgt die Meldung über RAPEX, das europäische Produktsicherheits-Schnellwarnsystem. Damit wird ein gleichmäßiger Informationsstand aller Produktsicherheitsbehörden sichergestellt. So soll verhindert werden, dass in einem Land ein Produkt wegen ernster Gefahr zurückgerufen, aber beim EU-Nachbarn weiterverkauft wird.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen