Digitale Bildungsmedienplattform „edutube“

veröffentlicht am 20.05.2020

Bildungsmedienkooperation des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und des Österreichischen Rundfunk (ORF)

Ausschnitt der Startseite mit den 8 Themenbereichen , © Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Auch wenn die Schulen jetzt wieder geöffnet haben und alle auf einen normalen Betrieb ab Herbst hoffen – das Unterrichten und Lernen hat sich in den letzten Monaten sehr verändert. Die digitale Wissensvermittlung ist wichtiger geworden; ein großes Angebot an (auch interaktiven) Lernplattformen und –programmen ist entstanden.

 Bildungsrelevante Unterrichtsvideos  

Um die Qualität des Online-Lernens zu fördern, bietet „edutube“ über 800 Kurzvideos, Dokus und Magazinbeiträge als Unterstützung für die Unterrichtenden und als Anreiz für die Schüler/innen.
Die Beiträge sind journalistisch sorgfältig aufbereitet, „fake news“ oder unseriös-reißerisches findet keinen Platz in dem verlässlich recherchierten Angebot.

Acht unterschiedliche Themenblöcke aus unterschiedlichen ORF-Sendungsformaten sind abrufbar:

  • Medien/Digitales,
  • Klima/Umwelt,
  • Gesundheit/Lifestyle,
  • Mensch/Kultur,
  • Politik/Europa,
  • Geschichte/Aktuelles,
  • Wirtschaft/Konsum und
  • Wissenschaft/Forschung.

Dazu kommen Produktionen aus dem Bestandteil des Bildungsministeriums. Die Plattform soll in den nächsten Monaten weiter ausgebaut werden.

Achtung! Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Nutzung der Bildungsplattform www.edutube.at nur für Schulen sowie für Einrichtungen der Lehrerausbildung (Pädagogische Hochschulen), für Fachhochschulen, für Volkshochschulen und für Universitäten in Österreich möglich.

Die Anmeldung zu EduTube.at ist immer an ein bestehendes Benutzerkonto mit einer der oben genannten Institutionen, z.B. Schule, verknüpft. Diese Benutzerkonten waren in den letzten Wochen schon für das home-schooling in Verwendung; somit ist den berechtigten Personen ein leichter Zugang möglich.  

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen