Neue Telefonnummer der Hotline für Wiener Pädagoginnen und Pädagogen

Soforthilfe bei schulischen Konflikten

Seit 7. Jänner 2019 können sich Wiener Lehrerinnen und Lehrer bei Konflikten im schulischen Bereich an das Expertinnen- und Expertenteam unter der neuen Telefonnummer: 01 52525 77777 wenden und erhalten Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr eine direkte und anonyme Hilfestellung.

Die Hotline, die es seit Oktober 2018 gibt und in der Kinder- und Jugendanwaltschaft in Wien angesiedelt war, ist nun in die Wiener Bildungsdirektion (vormals Stadtschulrat) übersiedelt.

Arbeitsschwerpunkt des Expertinnen- und Expertenteams der Hotline ist eine direkte und unbürokratische Hilfestellung für Pädagoginnen und Pädagogen beim Umgang mit Problemen und Konflikten im Klassenzimmer bzw. an der Schule.

Die Hilfestellung der Hotline kommt gut an

Bis Ende des Jahres 2018 konnte die Hotline 90 Anrufe verzeichnet: Mehr als die Hälfte der Anruferinnen und Anrufer waren Lehrkräfte, knapp 40 Prozent Eltern und der Rest verteilte sich auf unterschiedlichste Bereiche, die mit Schule in Verbindung stehen. Interesse gab es auch aus anderen Bundesländern.

Pädagoginnen und Pädagogen kontaktierten die Hotline, wenn sie mit belastenden Arbeitssituationen konfrontiert sind, z.B. mit schwierigem Verhalten oder Mobbing unter Schülerinnen und Schülern.

Eltern wandten sich an die Hotline, wenn Probleme mit Lehrerinnen und Lehrern auftraten. In mehreren Fällen ging es auch um Inklusion und Informationen rund um das Thema Schulschwänzen.

In allen Fällen konnte das Expertinnen- und Expertenteam der Hotline weiterhelfen oder unterstützen.

Stadtschulrat neu: „Bildungsdirektion für Wien“

Weitere Informationen zum Schulsystem sowie Angebote und Ansprechpersonen der Bildungsdirektion Wien finden interessierte Pädagoginnen und Pädagogen hier.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen