Vorsicht Kostenfalle: Anrufe von einer unbekannten ausländischen Rufnummer

Warnung vor sogenannten "Ping-Anrufen"

Smartphone in der Hand, unmittelbar vorm Rückruf, © Lupo  / pixelio.de
Erhalten Sie einen Anruf von einer unbekannten ausländischen Rufnummer, dann handelt es sich womöglich um einen sogenannten Ping-Anruf. Charakteristisch ist, dass das Telefon in diesen Fällen immer nur ganz kurz läutet, damit man zum Rückruf verleitet wird.
Die Ping-Anrufe kommen sehr oft aus fernen Ländern und werden maschinell generiert.
Wer die Hotlines zurückruft, dem entstehen unerwartet Kosten, die dann auf der Telefonrechnung aufscheinen.

Tipps

  • Nicht zurückrufen
    Tätigen Sie also im Fall eines Ping-Anrufes keinen Rückruf an Nummern, die Ihnen unbekannt sind und die aus dem Ausland stammen.
  • Einschlägige Rufnummern sperren
    Einige Smartphones können so eingestellt werden, dass Anrufe mit bestimmten Rufnummern unterdrückt werden. Falls Sie mehrmals von der selben Nummer angerufen werden nützen Sie die Möglichkeit dieser Sperre.

Die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (kurz: RTR) hat im Jänner eine Presseaussendung veröffentlicht, in der neben der Warnung vor solchen Anrufen auch diesbezüglich auffällige Nummernbereiche genannt wurden. Diese Presseaussendung kann unter: https://www.rtr.at/de/pr/PI08012018TK abgerufen werden.
Im Moment prüft die RTR die Einrichtung einer Online-Meldeplattform für Ping-Anrufnummern.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen