Informationspflichten vor Vertragsabschluss/Angaben im Kreditvertrag

Bevor Sie einen Kreditvertrag abschließen, müssen Sie von der Bank genaue Informationen erhalten, mit deren Hilfe sie beurteilen können, ob der Vertrag Ihren Bedürfnissen und Ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit entspricht.

Anhand der Informationen, die Verbraucher/innen schriftlich oder auf einem dauerhaften Datenträger (CD-ROM, USB-Stick, usw.) übergeben werden müssen, ermöglicht das Angebot auch mit anderen  Kreditangeboten vergleichen zu können. Um Ihnen die Entscheidung zu dem für Sie richtigen Kredit einfacher zu machen, ist die Bank verpflichtet, anhand eines Beispiels zu erklären, wie hoch die Kosten des Kredites pro Jahr sind, wie sie berechnet werden und welche Annahmen sie dabei zu Grunde legt.

Verpflichtendes EU-Standardformular

Bei der Beratung muss außerdem ein standardisiertes Informationsformular verwendet werden, das Verbraucher/innen die Angebotsgegenüberstellung erleichtern soll.
Das Informationsformular muss neben Angaben zu den den Verbraucher/innen zustehenden gesetzlichen Rechten (z.B. Rücktrittsrecht, Recht auf vorzeitige Rückzahlung) umfassende Informationen über die

  • Bank
  • allenfalls den/die KreditvermittlerIn
  • die Art des Kredits
  • die Laufzeit und die Kosten des Kredits enthalten. Die wichtigsten Eckdaten für den Vergleich von Krediten sind der Sollzinssatz, der effektive Jahreszins und der Gesamtbetrag.

Für Immobilien- und Hypothekarkredite nach dem HIKrG konnte bis zum 21. März 2019 das standardisierte Informationsformular vom VKrG weiterverwendet werden. Danach muss für diese Kreditverträge ein eigenes Informationsformular verwendet werden.

Neben dem Informationsblatt steht Verbraucher/innen auch das Recht auf einen kostenlosen Entwurf des endgültigen Vertrags zu. Damit können Verbraucher/innen weitere Vergleiche mit anderen Angeboten durchführen. Das HIKrG sieht eine zusätzliche Erläuterungspflicht der Banken vor, damit Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer beurteilen können, ob der Vertrag ihren Bedürfnissen und ihrer finanziellen Situation entspricht. Hierfür ist keine spezielle Form festgelegt.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen