Kreditversicherung

Für die Bereitstellung eines höheren Kreditbetrags, verlangen Banken in der Regel die Absicherung durch eine Versicherung: Für den Fall des Todes der Kreditnehmerinnen/Kreditnehmer soll als Absicherung eine Lebensversicherung beziehungsweise eine Kreditrestschuldversicherung abgeschlossen werden.

Kreditrestschuldversicherung

Die Kreditrestschuldversicherung ist eine Risikolebensversicherung, wobei die Versicherungssumme - anders als bei der klassischen Ablebensversicherung - mit der Zeit entsprechend zur Höhe der Kreditsumme immer geringer wird. Im Todesfall der Kreditnehmerinnen/Kreditnehmer wird über die Kreditrestschuldversicherung die noch offene Kreditsumme abgedeckt. Wenn vereinbart, übernimmt sie auch für eine gewisse Zeit die Kreditraten bei Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Unfall.


...Vorsicht bei Abweichungen vom Tilgungsplan

Die Versicherungsprämien werden auf die Tilgungsleistungen der zugrunde liegenden Kredite abgestimmt. Da das Risiko überschaubar ist, ist die Prämie einer Kreditrestschuldversicherung günstiger als bei einer klassischen Lebensversicherung. Kommt es allerdings zu Abweichungen vom geplanten und vereinbarten Rückzahlungsmodus, also vom Tilgungsplan (Änderung der Zinssätze, vereinbartes Aussetzen der Kreditrückzahlungen), kann es passieren, dass die Versicherungssumme der Kreditrestschuldversicherung nicht den gesamten noch offenen Betrag abdeckt.
WICHTIG

Wenn Sie schon eine Lebensversicherung abgeschlossen haben, können Sie diese auch zur Besicherung für einen Kredit verwenden und die Auszahlung zugunsten der Bank sperren („vinkulieren") lassen. Für die von den Banken standardmäßig angebotenen Versicherungen werden oft vergleichsweise hohe Prämien verlangt. Holen Sie deshalb für eine Kreditrestschuldversicherung oder Kreditversicherung mehrere Angebote ein!

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen