Trübe Aussichten für Sparer/innen

Rechtzeitig zum Weltspartag: AK-Test zu Zinsen und Spesen von Sparbüchern 

Sparschwein, © Fabian Blank@unsplash

Die Zinsen für gebundene Sparbücher sind am Nullpunkt. Das zeigt der aktuelle Sparzinsen-Test der Arbeiterkammer bei 33 Banken. So betragen die Zinsen für Kapitalsparbücher auf zwölf Monate durchschnittlich 0,2 Prozent, für 36 Monate 0,5 Prozent und für 60 Monate 0,7 Prozent. Wer ein neues Sparkonto eröffnet, kann vielleicht bei Direktbanken gute Zinsen für bis zu vier Monate bekommen. Danach schaut es eher traurig aus. Auch warnt die Arbeiterkammer vor saftigen Spesen, die Sparen zum Minusgeschäft machen können.

Tipps der Arbeiterkammer für Sparer/innen
  • Kredit tilgen mit verfügbaren Sparguthaben: Der Zinsertrag eines Sparbuchs bringt deutlich weniger als die Zinsersparnis durch eine Sondertilgung am Kreditkonto.

    Beispiel der Arbeiterkammer: Ein Kapitalsparbuch auf fünf Jahre mit einem Einmalerlag von 7.000 Euro, Zinssatz 0,70 Prozent bringt einen Zinsertrag von rund 186 Euro. Die Einzahlung von 7.000 Euro auf ein Kreditkonto (etwa 25.000 Euro offener Saldo) bringt eine Ersparnis an Kreditzinsen von 955 Euro. Ein „Plus" von 769 Euro!
  • auf Spesen bei Sparkonten und Sparcards für Kontoführung achten: die jährliche Kartengebühr (z.B. bei der sparcard) oder einzelne Buchungen können den Zinsertrag zur Gänze auffressen. Zudem verrechnen einzelne Banken Schließungsspesen bei Sparbüchern. Zusätzlich kann bei Sparbüchern mit Bindungsfrist die vorzeitige Auflösung teuer kommen. In diesem Fall werden Vorschusszinsen von einem Promille pro Monat der nicht eingehaltenen Bindungsdauer vom Zinsertrag abgezogen.
  • Vorsicht beim „Fondssparen": Das Fondssparen hat mit einem Sparbuch nichts zu tun. Beim Fondssparen werden Anteile von Kapitalanlagefonds (Investmentfonds) veranlagt. Dafür fallen im Regelfall Kauf-(Ausgabeaufschlag) und Depotführungsspesen an. Der Kauf von Wertpapieren ist gut zu überlegen - eine gleichrangige Sicherheit wie bei einer Spareinlage gibt es nicht.

Einen Überblick über die getesteten Banken finden Sie unter wien.arbeiterkammer.at. - „Sparzinsen im Test" - wer welche Zinsen und Spesen bei Sparbüchern & Co.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen