VKI-EVN-Vergleich: Frist für Rückforderung endet am 31.5.2020!! 

veröffentlicht am 20.05.2020

Der Oberste Gerichtshof (OGH) hatte im Herbst 2019 in einem Verfahren des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) im Auftrag des Sozialministeriums eine Preisanpassungsklausel der EVN Energievertrieb GmbH & Co KG (EVN) für unzulässig erklärt. Der VKI einigte sich mit der EVN vergleichsweise. Bis 31.5.2020 können EVN-KundInnen die Rückzahlung der auf Grundlage dieser gesetzwidrigen Klausel durchgeführten Preiserhöhungen einmelden. 

Für EVN-KundInnen gibt es zwei Möglichkeiten um zu Ersatz zu kommen:

  • Gutschrift im Bonuspunkteprogramm
  • Auszahlung in Geld

Auszahlung in Geld

Wer keine Gutschrift der Bonuspunkte (siehe unten) möchte, hat die Möglichkeit, den Betrag per Banküberweisung ausgezahlt zu erhalten.

Die Möglichkeit zur Beantragung einer Rücküberweisung haben alle HaushaltskundInnen der EVN, die von einer der folgenden Preiserhöhungen betroffen waren:

Optima-Tarife (Preiserhöhung vom 01.10.2018)           

  • Optima (Strom-Tarif)
  • Optima Eco
  • Optima Natur
  • Optima Eco Natur
  • Optima (Gas-Tarif)
  • Optima Biogas

Eco Float-Tarife (Preiserhöhung vom 01.12.2016)

  • Optima Eco Float
  • Optima Eco Float Natur
  • Optima Eco Float Cap
  • Optima Eco Float Cap Natur

Die Anmeldung für eine Rücküberweisung ist noch bis 31.05.2020 unter www.verbraucherrecht.at/evn oder https://extrabonus.evn.at möglich.

Gutschrift im Bonuspunkteprogramm

Die EVN wird bei den Optima-Tarifen „Optima Strom“, „Optima Eco“, „Optima Natur“, „Optima Eco Natur“, „Optima Gas“, „Optima Biogas“ allen betroffenen KonsumentInnen den jeweiligen, sich aus der Preiserhöhung vom 1.10.2018 ergebenden, Differenzbetrag mittels EVN-Bonuspunkten gutschreiben. Basis für die Gutschrift ist bei den davon betroffenen Optima-Tarifen die Verbrauchsmenge eines Jahres. Demnach erhalten alle Betroffenen für Preiserhöhungen seit Herbst 2016 automatisch eine Gutschrift im Bonusprogramm der EVN, und zwar im Ausmaß des sich aus der letzten Preiserhöhung ergebenden Differenzbetrages. Die Bonuspunkte können in der Folge jeweils 3 Jahre lang in der EVN Bonuswelt verbraucht werden.



https://konsumentenfragen.at/konsumentenfragen/Aktuelles/Konsumentenfragen/caique-silva-nbVybe0TkIE-unsplash.jpg

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen