22.06.2018

Fortbildungsprogramme für die nächsten Semester

Es gibt noch viel zu lernen

21.06.2018

Insekten als Quälgeister

Blutsaugende Minivampire oder nützliche Helfer?

20.06.2018

Reisen mit Respekt

„Wer andere besucht, soll seine Augen öffnen, nicht den Mund“

Startseite

Für PädagogInnen

Blondes Mädchen in einem Klassenzimmer

Fertige Unterrichtsmaterialien für alle Schulstufen und Bildungsangebote für KindergartenpädagogInnen! Das Unterrichtsprinzip Verbraucherbildung ist für alle wichtig, da das Konsumieren immer früher beginnt. Es geht um das Verstehen der wichtigsten Prinzipien und Zusammenhänge, um die Umwelt, die eigenen Finanzen und einen kritischen Blick auf unsere Warenwelt. Trainingsbeispiele und ein Wissenscheck ermöglichen den SchülerInnen aus den Sekundarstufen den Stoff aus dem Bereich Verbraucherbildung zu wiederholen und dadurch zu verfestigen. »  mehr zu "Für PädagogInnen"...

Mein Alltag

Großeltern und Enkelkinder vor einem Laptop

Konsumentenrechte gibt es viele - aber nützen tun sie nur, wenn Sie sie auch kennen. Daher bieten wir Ihnen auf unserem Konsumentenportal Konsumenteninformation aus erster Hand zu allen wichtigen Themen, wie Gewährleistung, Garantie, verspätete Lieferung, Abzocke oder Telefonbetrug. News, viele Links und Materialien sowie eine Übersicht über einschlägige Anlaufstellen sollen Ihre Konsumentenfragen umfangreich beantworten... »  mehr zu "Mein Alltag"...

Mein Geld

Taschenrechner mit Bleistift

Umgang mit Geld, Bankenrecht, Versicherungsrecht, Finanzierungen, Veranlagungen - das alles kann ganz schön kompliziert werden. Unser Konsumentenportal beantwortet Ihre Fragen und gibt klare Antworten zu Ihren Konsumentenrechten.... » mehr zu "Mein Geld"...

Tipp des Tages

Mein Alltag

Produktsicherheit

Konsumentinnen haben ein Recht auf sichere Produkte, wie etwa Lebensmittel, Spielzeug, Medikamente, Elektrogeräte, Freizeitartikel oder andere Güter. Eine Reihe von europäischen und nationalen Regelungen legen daher Sicherheitsanforderungen an verschiedenste Produktgruppen fest. Dort, wo es keine speziellen Regelungen gibt, greift schließlich als „Auffangnetz" die europäische Produktsicherheitsrichtlinie

» mehr ...