Was ist eine private Krankenversicherung?

Leistungen der gesetzlichen Sozialversicherung üblicherweise ausreichend

Damit jeder Mensch Zugang zu weitgehend kostenloser medizinischer Betreuung hat, besteht in Österreich eine gesetzliche Krankenversicherung, in der 99% der Bevölkerung pflichtversichert sind. Zusätzlich zur gesetzlichen Pflichtversicherung besteht die Möglichkeit, eine private Krankenversicherung abzuschließen, die sogenannte "Zusatzversicherung".

Grundsätzlich darf bei der medizinischen Betreuung und Versorgung in Österreich in öffentlichen Krankenanstalten nicht zwischen Privatversicherten und PatientInnen, die nur gesetzlich versichert sind („KassenpatientInnen"), unterschieden werden. Neben der medizinischen Grundabsicherung gibt es aber Leistungen, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden, wie z.B. Einzelzimmer in Krankenhaus oder bestimmte Zahnbehandlungen. Um diese Kosten nicht selbst übernehmen zu müssen, schließen viele Menschen eine private Krankenversicherung ab.

Arten der privaten Krankenversicherung

Der Umfang der Leistungen unterscheidet sich je nach Vertragstyp stark:

  • Eine Krankheitskostenversicherung kommt für sämtliche Aufwendungen, auch bei Schwangerschaft und Entbindung, die mit einem Spitalsaufenthalt zusammenhängen auf und bezahlt die Kosten für die Unterbringung in einem Sonderklassezimmer.
  • Die Versicherung der Kosten ambulanter ärztlicher Betreuung gewährt Versicherten Ersatz für Honorare für ÄrztInnen, Medikamente und Heilbehelfe und sieht oftmals auch die Deckung alternativer Heilmethoden, alternativer Medikamente oder Kuren vor.
  • Die Kosten für eine Zahnbehandlung werden von der sogenannten Versicherung für die Kosten von konservierender Zahnbehandlungen und Zahnersatz übernommen, wobei im Regelfall ein Selbstbehalt des/der Versicherten anfällt.
  • Für den Fall der Arbeitsunfähigkeit kann eine Krankengeldversicherung abgeschlossen werden. Tritt eine solche ein, bekommt man täglich einen bestimmten Geldbetrag. Die Zahlungen können bis zur Höchstdauer von 364 Tagen in drei Jahren gewährt werden.
  • Hat man eine Krankenhaus-Taggeldversicherung abgeschlossen, bekommt man für jeden Tag, an dem man sich im Krankenhaus befindet, einen vorher vereinbarten Geldbetrag. Die tatsächlich anfallenden Kosten werden allerdings nicht berücksichtigt. Um das Taggeld zu erhalten, ist regelmäßig eine Aufenthaltsbestätigung des Krankenhauses erforderlich.

Krankenversicherung © bmasgk/fridrich/oegwm - Krankenversicherung

Kontakt

BUNDESARBEITSKAMMER Prinz Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien
Telefon: 1 50165 - 0;
akmailbox@akwien.at
www.arbeiterkammer.at

VEREIN FÜR KONSUMENTENINFORMATION Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
Telefon: 1 58 877 0;
mail@vki.at
www.vki.at

VEREIN FÜR KONSUMENTENINFORMATION Maximilianstraße 9, 6020 Innsbruck
Telefon: 0512 58 68 78;
konsumenteninfo.tirol@vki-tirol.at
www.vki-tirol.at

VERBRAUCHERSCHLICHTUNG Mariahilfer Straße 103/1/18, 1060 Wien
Telefon: 1 890 63 11;
office@verbraucherschlichtung.at
http://www.verbraucherschlichtung.at

EUROPÄISCHES VERBRAUCHERZENTRUM WIEN Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
Telefon: 1 588 77 81;
info@europakonsument.at
www.europakonsument.at

FINANZMARKTAUFSICHT Otto Wagner Platz 5, 1090 Wien
Telefon: 1 249 59 0;
fma@fma.gv.at
www.fma.gv.at

Materialien

Versicherungsleitfaden - Das schlaue Buch zu den wichtigsten Versicherungen Erhältlich beim Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs.
www.vvo.at/vvo/vvo.nsf/sysUNID/x085CCD707B7447D5C1257C2E004E2DF4
Downloads

VKI Ratgeber: Gut versichert Erhältlich beim VKI Wien oder im Buchhandel, Kosten € 14,90.
www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/Produkt/Detail&cid=8188260348231
Downloads

MUSTERBRIEF: Kündigung einer Versicherung Erhältlich bei der AK Wien.
www.wien.arbeiterkammer.at/beratung/konsumentenschutz/versicherungen/Versicherung_kuendigen.html
Downloads

VKI Ratgeber: Vorsorgebuch - Alles geregelt Erhältlich beim VKI Wien oder im Buchhandel. Kosten € 19,90.
www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/Produkt/Detail&cid=318897754100
Downloads

Patientenrechte inkl. Formblatt für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Erhältlich bei der AK Niederösterreich.
www.noe.arbeiterkammer.at/service/broschueren/arbeitundgesundheit/patientenrechte.html
Downloads

FORMULAR: Vorsorgevollmacht Hrsg. Behördenportal help.gv.at
www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/resources/documents/Vollmacht_Muster_HELP.gv.at_1.docx
Downloads

Älter werden – aktiv bleiben Erhältlich beim Fonds Gesundes Österreich.
http://fgoe.org/medien/broschueren/aelter_werden
Downloads

Patientenrechte & Arzneimittel Erhältlich bei der NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft.
www.patientenanwalt.com/ihre-rechte/patientenrechte-im-ueberblick/
Downloads

Patientenrechte: Kompetent als PatientIn Erhältlich beim Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger.
www.hauptverband.at/portal27/hvbportal/content?contentid=10007.754793&portal:componentId=gtnf8197069-492b-41ea-931e-070b383290df&viewmode=content
Downloads

VKI Ratgeber: Umgang mit Ärzten - Orientierung für Patienten Erhältlich beim VKI Wien oder im Buchhandel. Kosten € 14,90.
www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/Produkt/Detail&cid=318885320571
Downloads

Links

www.fma.gv.at/haeufig-gestellte-fragen/?cat=133 FAQ der Finanzmarktaufsicht zu Versicherungen

www.konsument.at/versicherungs-check082015 Versicherungs-Check: Was Sie wirklich brauchen
Informationen des VKI Wien.

www.konsument.at/geld-recht/versicherungen-in-jungen-lebensjahren Versicherungen in jungen Lebensjahren - Sicher in die Zukunft
Informationen des VKI Wien.

www.ooe.arbeiterkammer.at/beratung/konsumentenschutz/versichern/Private_Krankenversicherung.html Private Krankenversicherung Informationen der AK

www.verbraucherrecht.at Informationen zum Verbraucher­recht des Vereins für Konsumenteninformation (gefördert durch Mittel des Sozialministeriums) mit aktuellen Ge­richts­urteilen, News und Musterbriefen.

https://broschuerenservice.sozialministerium.at Broschüren und Folder zum Thema Konsumentenschutz finden Sie auf der Website des Sozialministeriums. Sie können per E-Mail unter broschuerenservice@sozialministerium.at oder telefonisch kostenfrei unter +43 1 71100 86 25 25 bestellt werden.

17.12.2018

OGH zu Risikoausschluss bei einer Vollkaskoversicherung

Auslegung des Begriffs „kraftfahrsportliche Veranstaltung“

30.11.2018

Versicherung muss Unterlagen bei unklarer Rechtslage herausgeben

OGH argumentiert mit Grundsatz von Treu und Glauben

01.10.2018

Beschwerdestelle für Probleme mit Versicherungen

Das Sozialministerium kümmert sich um Ihre Anliegen

08.08.2018

Spätrücktritt bei Lebensversicherungen ab 1.1.2019 neu geregelt

Bei Spätrücktritten ab 1.1.2019 eventuell geringere Auszahlungen

13.07.2018

Unterlassungsvergleich zur "s Running-Unfall-Schutz"-Versicherung"

Irreführende Werbeaussage für Laufversicherung

Schnellsuche