Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung

JedeR fünfte ÖsterreicherIn wird berufsunfähig. In neun von zehn Fällen ist eine Krankheit dafür verantwortlich, bei jedem zehnten Fall ist ein Unfall der Grund für die Berufsunfähigkeit. Berufsunfähigkeit liegt dann vor, wenn die eigene Arbeitsfähigkeit durch ein unvorhergesehenes Ereignis, wie etwa eine Krebserkrankung oder die Lähmung durch einen Unfall, über sechs Monate um mehr als die Hälfte vermindert wird.

Wer in Österreich sozialversichert ist, hat bei Berufsunfähigkeit grundsätzlich Anspruch auf staatliche Pensionsleistungen. Die Berufsunfähigkeit wird durch Sachverständige festgestellt. Um eine staatliche Berufsunfähigkeitspension beziehen zu können, muss man im Regelfall innerhalb der letzten 15 Jahre in zumindest 90 Versicherungsmonaten berufstätig gewesen sein. [LINK auf Help. Gv.at] Die Höhe der staatlichen Berufsunfähigkeitspension richtet sich nach der bisherigen Versicherungsdauer und dem bisherigen monatlichen Einkommen.

Die staatliche Berufsunfähigkeitspension liegt unter dem Einkommen, das jemand zuletzt in seinem Beruf bezogen hat. Wer seinen bisherigen Lebensstandard aufrechterhalten will, kann durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung private Vorsorge treffen.

Unterschied zur staatlichen Berufsunfähigkeitspension

Ein Vorteil der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung liegt auch darin, dass die Rentenzahlung im Gegensatz zur staatlichen Berufsunfähigkeitspension oft ohne Mindestversicherungszeiten erfolgt. Ferner kann vereinbart werden, dass ein Rentenanspruch auch dann besteht, wenn bei Eintritt der Berufsunfähigkeitspension kein Beruf ausgeübt wird. Ein weiterer Vorteil der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung ist, dass die Versicherungsleistungen regelmäßig auch dann erbracht werden, wenn Versicherte zwar ihrem konkreten zuletzt ausgeübten Beruf nicht mehr nachgehen können, jedoch einen anderen Beruf, der den eigenen Fähigkeiten entspricht, ausüben könnten. Beispielsweise bekommt ein Chirurg, der nach einem Unfall nicht mehr operieren kann, die Versicherungsleistung auch dann, wenn er durchaus noch im Stande wäre, als ärztlicher Berater oder Lehrender tätig zu sein. Anders bei der staatlichen Berufsunfähigkeitsprüfung: Bei dieser wird eine solche „abstrakte Verweisung" in einen anderen angemessenen, möglicherweise aber schlechter bezahlten Beruf, vorgenommen.

Private Berufsunfähigkeitsversicherung © bmasgk/fridrich/oegwm - Private Berufsunfähigkeitsversicherung

Kontakt

BUNDESARBEITSKAMMER Prinz Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien
Telefon: 1 50165 - 0;
akmailbox@akwien.at
www.arbeiterkammer.at

VEREIN FÜR KONSUMENTENINFORMATION Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
Telefon: 1 58 877 0;
mail@vki.at
www.vki.at

VEREIN FÜR KONSUMENTENINFORMATION Maximilianstraße 9, 6020 Innsbruck
Telefon: 0512 58 68 78;
konsumenteninfo.tirol@vki-tirol.at
www.vki-tirol.at

VERBRAUCHERSCHLICHTUNG Mariahilfer Straße 103/1/18, 1060 Wien
Telefon: 1 890 63 11;
office@verbraucherschlichtung.at
http://www.verbraucherschlichtung.at

EUROPÄISCHES VERBRAUCHERZENTRUM WIEN Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
Telefon: 1 588 77 81;
info@europakonsument.at
www.europakonsument.at

FINANZMARKTAUFSICHT Otto Wagner Platz 5, 1090 Wien
Telefon: 1 249 59 0;
fma@fma.gv.at
www.fma.gv.at

Materialien

VKI Ratgeber: Gut versichert Erhältlich beim VKI Wien oder im Buchhandel, Kosten € 14,90.
www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/Produkt/Detail&cid=8188260348231
Downloads

Versicherungsleitfaden - Das schlaue Buch zu den wichtigsten Versicherungen Erhältlich beim Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs.
www.vvo.at/vvo/vvo.nsf/sysUNID/x085CCD707B7447D5C1257C2E004E2DF4
Downloads

Versicherungsvertrag kündigen. Erhältlich bei der AK Wien.
www.wien.arbeiterkammer.at/beratung/konsumentenschutz/versicherungen/Versicherung_kuendigen.html
Downloads

MUSTERBRIEF: Kündigung einer Versicherung Erhältlich bei der AK Wien.
www.wien.arbeiterkammer.at/beratung/konsumentenschutz/versicherungen/Versicherung_kuendigen.html
Downloads

VKI Ratgeber: Vorsorgebuch - Alles geregelt Erhältlich beim VKI Wien oder im Buchhandel. Kosten € 19,90.
www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/Produkt/Detail&cid=318897754100
Downloads

VKI Ratgeber: Der Pflege-Ratgeber Pflegeheim, 24-Stunden-Betreuung, Erwachsenenvertretung, Vorsorgevollmacht
Erhältlich bei VKI Wien oder im Buchhandel. Kosten € 24,90.
www.konsument.at/cs/Satellite?pagename=Konsument/Produkt/Detail&cid=318905133671
Downloads

Links

www.konsument.at/versicherungs-check082015 Versicherungs-Check: Was Sie wirklich brauchen
Informationen des VKI Wien.

www.konsument.at/geld-recht/versicherungen-in-jungen-lebensjahren Versicherungen in jungen Lebensjahren - Sicher in die Zukunft
Informationen des VKI Wien.

www.1averbraucherportal.de/versicherung/berufsunfaehigkeitsversicherung Information des deutschen 1A Verbraucherportals.

www.verbraucherrecht.at Informationen zum Verbraucher­recht des Vereins für Konsumenteninformation (gefördert durch Mittel des Sozialministeriums) mit aktuellen Ge­richts­urteilen, News und Musterbriefen.

https://broschuerenservice.sozialministerium.at Broschüren und Folder zum Thema Konsumentenschutz finden Sie auf der Website des Sozialministeriums. Sie können per E-Mail unter broschuerenservice@sozialministerium.at oder telefonisch kostenfrei unter +43 1 71100 86 25 25 bestellt werden.

17.12.2018

OGH zu Risikoausschluss bei einer Vollkaskoversicherung

Auslegung des Begriffs „kraftfahrsportliche Veranstaltung“

30.11.2018

Versicherung muss Unterlagen bei unklarer Rechtslage herausgeben

OGH argumentiert mit Grundsatz von Treu und Glauben

01.10.2018

Beschwerdestelle für Probleme mit Versicherungen

Das Sozialministerium kümmert sich um Ihre Anliegen

08.08.2018

Spätrücktritt bei Lebensversicherungen ab 1.1.2019 neu geregelt

Bei Spätrücktritten ab 1.1.2019 eventuell geringere Auszahlungen

13.07.2018

Unterlassungsvergleich zur "s Running-Unfall-Schutz"-Versicherung"

Irreführende Werbeaussage für Laufversicherung

Schnellsuche