VKI Test zu Sonnenschutzprodukten (28.06.2019)

Schnäppchen schützen am besten

© Manfred Walker/pixelio.de

Was gibt es im Sommer Schöneres als hinaus ins Freie zu gehen um die Sonne zu genießen, lange Sonnenbäder zu nehmen oder Outdoor-Sport zu betreiben. Denn Sonnenlicht trägt dazu bei, dass wir uns körperlich und seelisch wohlfühlen.

Doch Sonnenlicht kann auch gefährlich werden, wenn man zu viel davon abbekommt: Wir können einen Sonnenbrand bekommen, es können Hautirritationen auftreten, auch kann zu viel Sonne die Krebsgefahr erhöhen. Ein gutes Sonnenschutzprodukt zu verwenden ist daher besonders wichtig.

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat rechtzeitig vor der Urlaubszeit Sonnenschutzprodukte mit hohem Lichtschutzfaktor unter die Lupe genommen. Testsieger ist eine Eigenmarke aus dem Drogeriemarkt.


16 Produkte im Test – 2 Produkte „nicht zufriedenstellend“

Vom VKI wurden 10 Sonnenschutzprodukte mit dem Lichtschutzfaktor (LSF) 30 und 6 Produkte mit dem Schutzfaktor 50 untersucht.

Die Sundance Sonnenmilch LSF 30 von dm (100 ml zum Preis von € 1,73 erhielt die Bewertung „sehr gut". Dahinter und als "gut" bewertet landeten in dieser Kategorie die Sun Schutz & Pflege Sonnenmilch von Nivea (100 ml um € 6,50) und die Sun Sensitive Delicate Softening Milk von Lancaster (100 ml um 12,38).

Von den Sonnenprodukten mit LSF 50 wurde der Sonnenspray Sensitiv von Jean & Len Philosophie (100 ml zu € 5,18) und Lavozon Sonnenmilch von Müller (100 ml zu € 1,98) mit "sehr gut" bewertet.

Zwei Produkte, die den Schutzfaktor 30 laut VKI nicht einhalten, wurden als "nicht zufriedenstellend" eingestuft: Darunter fiel die Sun Sonnencreme von Speick (100 ml zu € 10,39) und der Spray Ritual of Karma Sun Protection von Rituals (100 ml zu € 9,25).

Weitere Informationen zum VKI-Test können Sie hier nachlesen.


Schnellsuche