Oasen in der Stadt (07.08.2019)

Die besten Plätze zum Spielen, für Sport oder um sich zu erholen

© Institut für Landschaftsarchitektur, BOKU Wien

Der Klimawandel und die extremen Sommertemperaturen machen deutlich, dass eine veränderte Stadtgestaltung und Städteplanung dringend notwendig sind. Diese Entwicklungen dauern jedoch mehrere Jahre. Was hitzegeplagte Stadtbewohner/innen in Wien jetzt schon tun können, erfahren Sie in dieser App.

Projekt CityOases

Um Grün- und Freiräume in Wien optimal zu nutzen, wurde ein Projekt gestartet. Im Laufe dessen wurden - durch die Mitarbeit von Bürgerinnen und Bürgern - viele Daten zu den Freiräumen und den Nutzungsmöglichkeiten gesammelt.

Die daraus entwickelte App zeigt den Nutzerinnen und Nutzern z.B. an, wo man in Wien am besten Volleyball spielen kann, am besten der Sommerhitze entflieht, ein romantisches Date planen kann oder wo die beliebtesten Plätze für einen gemütlichen Nachmittag im Park sind. Die Plätze wurden auch bewertet und fotografiert; User/innen können die Orte auch selbst bewerten und neue hinzufügen.

Hier kann die App für Android oder Apple runtergeladen werden.

Neben der individuellen Möglichkeit neue Plätze in der Stadt zu entdecken und genießen, liefern diese Daten eine wertvolle Grundlage für Stadtplaner/innen, damit die Lebensqualität auch in den nächsten Jahren erhalten bleibt oder verbessert werden kann. 


Schnellsuche