Meldestelle für Ping-Anrufe bei der RTR GmbH eingerichtet (15.05.2018)

Ping-Anrufe im Visier

© Joachim Kirchner/Pixelio.de

Über das Ärgernis von PING-Anrufen haben wir bereits berichtet und darauf hingewiesen, dass - wie in Deutschland - auch die österreichische Telekomregulierungsbehörde, die Einrichtung einer Beschwerdestelle plant.

Nun ist es soweit: Werden Sie durch Ping-Anrufe oder sonstige störende Anrufe belästigt, können Sie dies der neu eingerichteten RTR Meldestelle mitteilen.

Das Beschwerdeformular der Meldestelle und Informationen der RTR GmbH rund um Rufnummernbereiche, die häufig für Belästigungen verwendet werden, finden Sie hier.


Vorweg der wichtigste Rat: Nicht zurückrufen!

  • Haben Sie den Verdacht, dass es sich um einen Ping-Anruf handelt, legen Sie sofort auf.
  • Nicht zurückrufen ist der effektivste Schutz gegen derartige Abzocke-Methoden.
  • Warten Sie besser ab, ob sich der/die AnruferIn nochmals meldet. Jemand, der Ihnen etwas Wichtiges mitzuteilen hat, wird sich bei Ihnen sicher nochmals melden.

Schnellsuche