Gut zu Fuß: Lederschuhe ohne Chromverbindungen (05.08.2015)

Chromhaltiges Leder ist seit 1. Mai 2015 verboten

Image courtesy of Sira Anamwong at FreeDigitalPhotos.net

Leder ist ein wichtiger Bestandteil unserer Schuhe. Seit Anfang Mai ist es verboten, Leder, das mit Chrom gegerbt wurde, auf den europäischen Markt zu bringen. Chrom(VI)-Verbindungen können durch die Gerbung in Ledererzeugnisse gelangen und zu allergischen Reaktionen führen. Die Änderung von Anhang XVII der REACH-Verordnung regelt neue Beschränkungen von Chrom(VI)-Verbindungen (Verordnung (EU) Nr. 301/2014). Diese betrifft Unternehmen, die chrom(VI)-haltige Ledererzeugnisse herstellen, importieren oder in Verkehr bringen.

Mit dieser neuen EU-Verordnung sollen europäische KonsumentInnen vor gesundheitsgefährdenden Lederprodukten geschützt werden. Gleichzeitig hofft man auf eine Änderung der Produktionsbedingungen in den 3. Welt-Ländern, wo in den Chromgerbereien auch zahlreiche Kinder unter gesundheitsgefährdenden Bedingungen arbeiten.

Weiterführende Informationen erhalten Sie bei der Europäischen Chemikalienagentur

Produktdatenbank für nachhaltige Schuhe.

Alle nachhaltigen Gütezeichen für Schuhe im Überblick

Clean Clothes - Change your Shoes!


Schnellsuche