Facebook (29.06.2012)

- nimmt's mit dem Datenschutz nicht so genau!

FreeDigitalPhotos.net

Wie bereits berichtet unterliegt Facebook mit seinem Unternehmenssitz in Irland der europäischen Datenschutzrichtlinie.

Nach dieser Richtlinie dürfen Daten nur dann verwendet werden, wenn der/die Betroffene eine Zustimmungserklärung zur Verwendung der Daten erteilt hat. Bei der Registrierung auf Facebook müssen NutzerInnen den „Datenverwendungsrichtlinien" zustimmen. Nach europäischem Datenschutzrecht muss darin klar zum Ausdruck kommen, wer welche Daten zu welchen Zwecken verwendet und an wen diese Daten zu welchen Zwecken weitergegeben werden.

In einem Interview der Rechtsanwälte Dr. Thomas Höhne und Mag. Alexander Koukal mit dem Magazin „Konsument" weisen die beiden Experten darauf hin, dass die Datenverwendungsrichtlinien von Facebook schwammig formuliert sind und keine vollständigen Angaben über die Datennutzung enthalten. Facebook verstößt damit gegen europäische Datenschutzbestimmungen, weshalb NutzerInnen grundsätzlich einen Anspruch auf Unterlassung und Löschung aller bisher aufgezeichneten Daten haben.  Freilich:  in der Praxis sind diese Ansprüche nicht leicht durchsetzbar.

Das Interview ist nachzulesen auf der Website der Zeitschrift Konsument.

Dort erfahren Sie auch, ob Facebook hochgeladene Fotos verwenden darf und was Sie im Umgang mit Facebook jedenfalls vermeiden sollten.


Schnellsuche