Brexit – Aktuelle Informationen (16.01.2019)

Nach derzeitigem Stand wird das Vereinigte Königreich die EU mit 30.März 2019 verlassen

© shorturl.at/dkMZ2

Kaum ein Tag vergeht momentan ohne neue Meldungen zum Brexit. Im November 2018 konnte eine vorläufige Einigung über einen Entwurf für ein Austrittsabkommen erreicht werden. Darin sollten die Modalitäten des Austritts sowie das zukünftige Verhältnis zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich geregelt werden. Ziel dieses Abkommens wäre somit sicherzustellen, dass der Austritt in möglichst geordneten Bahnen stattfindet. Gerade dies ist nach den aktuellen Entwicklungen im britischen Parlament allerdings ungewiss - bei einem Scheitern der Annahme des Austrittsabkommens kann ein ungeordneter Austritt mit 30. März 2019 nicht ausgeschlossen werden (sogenanntes „No Deal"-Szenario).

Website mit Informationen zu den Auswirkungen

Aus diesem Grund hat das Bundeskanzleramt unter Mitarbeit der zuständigen Bundesministerien eine Webseite eingerichtet, auf der über die aktuellen Entwicklungen zum Brexit informiert wird. Insbesondere finden Sie auf der Webseite auch Informationen zu den Auswirkungen eines „No Deal"-Austritts in bestimmten Bereichen wie etwa Reisen, allgemeiner Konsumentenschutz, Produktsicherheit oder soziale Sicherheit.

Die Informationswebseite ist unter https://www.bundeskanzleramt.gv.at/brexit aufrufbar. Dort finden Sie außerdem weitere Kontaktmöglichkeiten für Rückfragen zum Brexit, etwa eine gebührenfreie Hotline oder eine E-Mail-Adresse.

Schnellsuche