Ab in den Süden! - die neue Reiseserie (16.05.2011)

Teil 1: Wissenswertes vor Reiseantritt

Palmenstrand

Der Sommer naht und damit für viele Konsumentinnen und Konsumenten auch der langersehnte Urlaub.

Um Ihnen die Zeit bis zum Reiseantritt zu verkürzen, dürfen wir Sie in den nächsten Wochen mit Informationen, Tipps und sonstigem Wissenswerten rund ums Reisen (Buchung, Storno, Gewährleistung, u.v.m.) versorgen - ab sofort jeden Montag an dieser Stelle!

Bekanntlich ist Vorfreude die schönste Freude  - dazu gehört auch das Blättern in Reiseprospekten und Katalogen, die die Reiselust wecken. Und Sie dürfen darauf vertrauen, dass das was im Prospekt steht, auch stimmt!!

Es gelten die Grundsätze der Prospektwahrheit, Prospektklarheit und Prospektvollständigkeit.

Was muss alles in einem Katalog stehen?

  • Name des Veranstalters,
  • Reisepreis inkl. Gebühren,
  • Höhe der Anzahlung bzw. Restzahlung,
  • Details zum Ort, Unterbringung, Mahlzeiten,
  • Pass- und Visumerfordernisse

Mit der Buchung geben Sie eine verbindliche Erklärung ab, dass Sie einen bestimmten Reisevertrag abschließen wollen. Auch eine telefonische Buchung ist rechtsverbindlich! Mit einer Buchung beauftragen Sie Ihr Reisebüro mit dem Reiseveranstalter ein Pauschalarrangement zu vereinbaren. Gibt der Veranstalter sein „OK", dann ist der Vertrag perfekt, also gültig. Reisebüros sind verpflichtet, Ihnen eine schriftliche Reisebestätigung auszuhändigen. In dieser muss alles enthalten sein: wesentliche Vertragsbestimmungen, Sonderwünsche, etc.

TIPP: Um sich Probleme und Missverständnisse zu ersparen, prüfen Sie Ihre Reiseunterlagen sofort nach Erhalt und vergleichen Sie diese mit dem Katalog. Unstimmigkeiten können somit noch im Vorhinein aus dem Weg geräumt werden.

Immer beliebter werden Buchungen übers Internet. Auch hier sind Unternehmen verpflichtet, genaue Angaben über das Produkt, den Preis und andere wichtige Vertragsinhalte. Aber auch hier gilt: Haben Sie fix gebucht, ist der Vertrag fix. Es gibt kein Rücktrittsrecht!

Lesen Sie dazu Näheres sowohl auf konsumentenfragen.at als auch in den Broschüren des Sozialministeriums:

 

Nächste Woche informieren wir Sie über die Besonderheiten der Pauschalreise!


Schnellsuche