Lernen leicht gemacht (01.10.2019)

Tipps von Expertinnen und Experten

© https://fabiusmaximus.files.wordpress.com/2013/11/learn.jpg

Unwiderruflich hat das Schuljahr jetzt in seiner ganzen „Härte" begonnen. Die ersten Tests und Schularbeiten stehen vor der Tür, auch Stundenwiederholungen sind wichtig für die Zusammensetzung der Noten.

Doch was tun, wenn der Lernstoff gar nicht in dein Gehirn vordringen will?

Lernstoff aneignen

Vielleicht hast du für dich schon längst die passende Methode gefunden, mit der du dir all das Schulwissen leicht und dauerhaft aneignen kannst?
Oder? Du kennst zwar die Lyrics aller Queen Songs, kannst ohne Probleme Ed Sheeran mitsingen, aber bei Jahreszahlen, spanischen Vokabeln oder chemischen Formeln setzt es aus. Du sitzt vor deinen Unterlagen und spürst die innere Blockade - es will einfach nichts hängen bleiben. 

Das BILDUNGS:TV, ein Projekt der EDUCATION GROUP, hat ein paar Filme zusammengestellt, die dir Hinweise geben, wie du leichter lernen kannst und der gelernte Stoff auch länger hängen bleibt. 

Ein kurzer Clip zeigt 7 einfache Strategien wie man lernen kann. In weiteren Filmen erfährst du z.B., dass spielen schlau macht, wie du dein Gedächtnis trainieren kannst und warum Bewegung nicht nur das körperliche Wohlbefinden steigert, sondern auch die geistige Kapazität erhöht.


Lernstrategien online

Im Internet findest du zahlreiche weitere Ratschläge wie z.B. :

  • Lernplanung: Trag regelmäßig alle Schularbeiten und Prüfungen in einen Kalender ein. Beginne so rechtzeitig mit dem Lernen, dass kein Grund zur Panik besteht
  • Erholung und Pausen: Versuche, immer erholt und entspannt zu lernen, lege regelmäßig kurze Lernpausen ein
  • Lernunterlagen: mit einer ordentlichen Mitschrift und vollständigen Unterlagen ist schon ein Teil der Arbeit erledigt
  • Lernumfeld: Räume Dinge, die dich ablenken, vor dem Lernen zur Seite 
  • Ruhe: Musik, Fernsehen und Handy haben Pause!
  • Abwechslung: Lerne ähnliche Fächer (z.B. Sprachen) nicht hintereinander
  • Wiederholung: alles was du im Leben gelernt hast, wird durch Wiederholung perfektioniert 
  • Stress: versuche gleich beim Lernen Übungsaufgaben innerhalb einer gewissen Zeit zu schaffen
  • Lernkontrolle: Checke immer wieder, ob das Gelernte auch wirklich sitzt. Sag es laut auf, lass dich abfragen, erkläre es etwa deinen Eltern oder Freunden.
Wir wüschen euch viel Glück und Erfolgserlebnisse bei der Anwendung der Tipps! 

Schnellsuche