GoStudent - eine Lernapp im Test (18.05.2017)

Nachhilfe per Smartphone

Ute Mulder / pixelio.de

"Unsere App löst deine Hausaufgaben!" - so bewirbt GoStudent seine Lernapp und bietet als "Dein Hausaufgabenhelfer" seine Dienste kostenlos an.

GoStudent ist eine sowohl für IPhones als auch für Android Smartphones beziehbare App, die auf Chat-Basis funktioniert.

Schultyp und -stufe anfänglich bekanntgegeben, kann jedeR in einer einfachen Eingabemaske eine beliebige Frage aus allen Schulfächern an eine Tutorencommunity stellen. Nach Beantwortung der Frage werden die Lösungssuchenden aufgefordert, den oder die TutorIn nach einem einfachen Platz 1, 2 oder 3-System zu bewerten.


App im Selbsttest

Die App ist schnell heruntergeladen. Ihr Aufbau ist selbsterklärend. Unsere Frage wurde innerhalb von 5 Minuten von zwei TutorInnen beantwortet. Die erste Tutorin antwortete innerhalb einer Minute! Dass die Antwort des zweiten Tutors unvollständig war, bestärkt einen Kritikpunkt - stimmen die Antworten der TutorInnen auch wirklich? Eine Überprüfung gibt es nicht. Hier gilt es uneingeschränkt Vertrauen zu haben, was gar nicht so leicht ist, denn wer hinter der Tutorencommunity steht, geht nicht ganz hervor.


Fazit?

Für alles gibt es bereits Apps. Zumeist sind sie einfach zu handhaben und kostenlos. Warum nicht also eine Hausaufgaben-App?

Angesichts der Daten, die man jeden Tag bereit ist, preiszugeben, scheint diese App, die auch einige Zugriffe auf die eigenen Daten auf dem Smartphone verlangt, entbehrlich. Alle Antworten lassen sich grundsätzlich im Internet finden und vor allem verifizieren (!). Lediglich in Mathematik und in Fächern, die Logik verlangen, kann die App vielleicht eine Unterstützung sein.

Auf den ersten Blick eignet sich diese App weder als verlässliche Informationsquelle, noch als Hausübungs-Assistent oder Schummelhilfe. Auch wenn sie diesen Anspruch nicht erhebt, letztlich erspart sie einem nicht, sich hinzusetzen, um sich mit einem Thema im Detail auseinander zu setzen.


Schnellsuche