Food Jungle (11.11.2017)

Kostenlose Spiele-App zum Thema Lebensmittel

© Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

Food Jungle heißt eine neue Spiele App, die SchülerInnen aus der Mittelschule Leibnizgasse, 1100 Wien gemeinsam mit dem IBM Client Innovation Center Austria, unterstützt vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger entwickelt haben.
Unter anderem über den Google Playstore ist diese kostenlose App schnell heruntergeladen und ab geht's in die Welt der Lebensmittel. Für die Hauptfigur Frank gilt es möglichst viele Punkte zu sammeln, und die bekommt er, wenn er möglichst viele gesunde Lebensmittel zu sich nimmt. Wenn Frank zu fettige Sachen isst, wird er langsam und träge und wird zur leichten Beute für das Monster, das jene heimsucht, die sich ungesund ernähren. Zusätzlich lauern im Spiel einige Fallen. Aus diesen kann Frank nur entkommen, wenn er die gestellte Quizfrage rund um Ernährung richtig beantwortet.

Funktionsweise

Wie gesagt: Nach dem bei Computerspielen üblichen Jump‘n‘Run-Prinzip muss Frank auf seinem Weg Lebensmittel für eine gesunde Ernährung einsammeln. Aber auch da heißt‘s aufpassen, denn hat man beispielsweise zu viel Fisch eingesammelt, ist das Spiel auch gleich vorbei. Es macht daher Sinn, die Informationen, die diese App zusätzlich bietet, bereits vorher zu lesen: so kann man nachlesen, was gesunde und ungesunde Lebensmittel sind, was die Ernährungspyramide an Lebensmitteln pro Woche empfiehlt.

Kritik

Die App ist eindeutig auf Jugendliche, die Computerspiele gewöhnt sind, zugeschnitten. Für Ungeübte geht das Spiel etwas zu schnell: die am Weg liegenden Lebensmittelsymbole sind klein, und in der Schnelligkeit ist die Differenzierung zwischen gesund und ungesund schwierig. Für die Entscheidung „einsammeln oder nicht" ist es dann oft zu spät. Zusätzlich die laufende Auswertung im linken oberen Feld im Auge zu behalten, ist bei einem 4 Zoll Smartphone-Display nicht einfach: die Tabelle ist viel zu klein, um danach seine weiteren Spielentscheidungen zu richten.

Fazit

Bei Food Jungle handelt es sich um eine von SchülerInnen erarbeitete App, die viel Wissen zum Thema Ernährung anbietet. Die Quizfragen wurden von einzelnen Schülerinnen und Schülern selbst ausformuliert. Das macht diese App tatsächlich persönlich. Ob diese App von Jugendlichen auch wirklich genutzt wird, bleibt abzuwarten. Was für die mit Computerspielen wenig vertrauten NutzerInnen zu schnell ist, kann aber für den spielerisch geübten Jugendlichen auch schnell wieder langweilig werden. Das Lebensmittel-Einsammeln erschöpft sich nach einigen Malen.
Dennoch: als Einstieg in das Thema ist der Einsatz der App vor allem bei VolksschülerInnen gut vorstellbar. Hier empfiehlt es sich allerdings ein Tablet, damit die grafischen Details besser zur Geltung kommen. Weitere Informationen sind auf der Website des Hauptverbands der österreichischen Sozialversicherungsträger finden.

Schnellsuche