Damit du sicher in die Schule kommst (02.09.2019)

Tipps rund um deinen Schulweg

© GTÜ/pixelio.de

Heute startet wieder die Schule - vielleicht sogar dein erster Schultag - und du hast mit deinen Eltern vereinbart, dass du alleine zur Schule gehen darfst.

Damit du auf deinem Weg zur Schule nicht in eine gefährliche Situation kommst, findest du hier einige Tipps.

  • Wähle nie den kürzesten Weg, sondern den sichersten.
  • Wenn du den Schulweg noch nicht genau kennst, übe ihn ein paarmal mit deinen Eltern oder älteren Geschwistern.
  • Am besten ist es, wenn du mit anderen Kindern zur Schule gehst. Kläre in der ersten Schulwoche, wer denselben Weg hat und bildet eine Gruppe.
  • Geh immer rechtzeitig von zu Hause weg, damit du nicht unter Zeitdruck kommst.
  • Konzentriere dich auf den Schulweg und beim Überqueren der Straße; denn Musik hören, Video ansehen oder mit dem Smartphone spielen sind gefährliche Ablenkungen. Sie können dich in Gefahr bringen.
  • Nutze immer den Zebrastreifen zum Überqueren der Straße. Aber auch am Zebrastreifen heißt es aufpassen: Daher immer nach rechts und links schauen bevor du über die Straße gehst, ob nicht doch ein Fahrzeug herankommt.
  • Laufe nie zwischen parkenden Fahrzeugen über die Straße; parkende Autos sind nämlich wie ein Versteck, in dem man dich nicht sehen kann.
  • Sei auch achtsam gegenüber Radfahrerinnen und Radfahrern, denn sie sind sehr leise und meistens sehr schnell unterwegs.
  • Damit dich Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gut sehen können, trage eher helle Kleidung. Du kannst aber auch Reflexmaterialien z.B. auf deiner Jacke oder der Schultasche anbringen.


Mehr Tipps rund um deine Sicherheit am Schulweg findest du auf der Website von Helmi und Sokrates (Initiative des Kuratoriums für Verkehrssicherheit).

Die beiden Helden erleben jede Woche ein anderes Abenteuer und helfen, Unfälle und Verletzungen zu vermeiden: Ob im Straßenverkehr, in der Schule, Freizeit oder beim Sport.

Wir wünschen dir einen guten Start ins neue Schuljahr.


Schnellsuche