Gartenbauschule Langenlois (12.08.2019)

Sommercamp für Pädagoginnen und Pädagogen der Landwirtschaftlichen Fachschulen

© LAKO Landwirtschaftliche Koordinationsstelle

Nicht nur Ihre Schüler/innen haben in den Ferien die Gelegenheit Sommercamps zu besuchen, auch für Unterrichtende gibt es Angebote: der Sommercampus der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen hat heuer den Schwerpunkt Digitalisierung. Weder im Alltag noch im Berufsleben geht es heutzutage ohne. Viele Vorteile aber auch neue Herausforderungen sind mit dieser neuen Kulturtechnik verbunden.

Digitales Know-How in Theorie und Praxis

Besonders für Pädagoginnen und Pädagogen ist es wichtig, bei diesem Thema „nicht den Anschluss zu verlieren", sind doch sie es, die die Schüler/innen umfassend auf die Anforderungen des Alltags vorbereiten sollen.

Der Sommercampus widmet sich einen ganzen Tag der „Technolution" und beleuchtet in Vorträgen wie Schule und Bildung in Zeiten der Digitalisierung funktionieren und welche Auswirkungen die moderne Technik auf die Landwirtschaft und auf die Hauswirtschaft haben.

Auch die Persönlichkeits- und Allgemeinbildung haben Platz während der drei Seminartage; die Workshops behandeln u.a die Bewältigung von Notfällen im Schulalltag, Medienkompetenz im Unterricht oder die vielen Gesichter des Islams.

Der letzte Tag des Campus' steht den Zukunftsperspektiven der agrarischen Bildung in NÖ zur Verfügung.


Termin, Anmeldung und Kosten

Sommercampus vom 26. bis 28. August 2019

Gartenbauschule Langenlois Am Rosenhügel 15, 3550 Langenlois, (Anmeldung nur mehr telefonisch: Frau Eißert 02742 9005/16625)

Die 3-Tageskarte inklusive Verpflegung und Rahmenprogramm kostet 220,- Euro, die Tageskarte 70,- Euro.

Eine ganztägige, kostenlose Kinderbetreuung durch Absolventinnen der Fachschulen steht zur Verfügung.

Schnellsuche

Kooperationspartner

Kooperationspartner

  • Erste Financial Life Park
  • schuldner-hilfe.at