Der Haushaltsplan (04.03.2019)

Unterrichtsmaterialien für Volksschüler/innen

© wikimedia.org

Der richtige Umgang mit Geld kann nicht früh genug gelernt werden. Nicht immer können die Eltern ihren Kindern ausreichend vermitteln, wie man die Finanzen richtig handhabt. Auch hier haben die Schule und die Pädagoginnen und Pädagogen einen zusätzlichen Bildungsauftrag. Um Ihnen diese Aufgabe zu erleichtern, hat das Zentrum Polis eine seiner bewährten Stundentafeln diesem Thema gewidmet.

Finanzplan für ein Monat

Die Volksschüler/innen lernen in Gruppenarbeiten und Diskussionen die Bedürfnisse und Wünsche der ganzen Familie zu reflektieren. Mit einem vorgegebenen Geldbetrag einer fiktiven Währung müssen die Ausgaben für die Familie für ein Monat festgelegt werden, dabei werden u.a. folgende Fragestellungen behandelt:

  • Welche Ausgaben sind unbedingt nötig
  • Welche Ausgaben soll sich die Familie zusätzlich leisten?
  • Wie oft soll die Familie in einem Monat ins Kino gehen?
  • Wie viele Ausflüge soll die Familie gemeinsam machen?
  • Soll die Familie etwas sparen?
  • Brauchen die Kinder überhaupt Taschengeld? Etc.

Am Ende der Gruppenarbeit werden die Ergebnisse in der Klasse präsentiert und diskutiert.
Die Unterrichtsmaterialien beinhalten eine Kopiervorlage des Haushaltsplans und Links zum Thema Geld.

Wenn Sie noch mehr Hintergrundinformationen brauchen, oder sich mit dem Thema noch intensiver beschäftigen wollen, finden Sie auf unserer Website konsumentenfragen.at Unterlagen für Ihren Unterricht zur Finanzbildung für die verschiedenen Altersgruppen. Besonders empfehlen wir die Übungsnewsletter „Wert und Geld" und für ältere Schüler/innen Übungen zum Thema „Gute Veranlagung".


Schnellsuche

Kooperationspartner

Kooperationspartner

  • Erste Financial Life Park
  • schuldner-hilfe.at